Oops Veröffentlichte Artikel, aber ein verwaister Blog

Einsamer Astronaut auf dem Mond vor einem Sonnenuntergang. Text: "Linktexte, Blog, barrierefreies Webdesign und Leitfaden"

Tatsächlich ist mein letzter Blogbeitrag aus dem Oktober letzten Jahres. Der Blog macht einen verwaisten Eindruck. Nicht, dass ich im letzten halben Jahr nichts zur Barrierefreiheit geschrieben hätte, aber eben nicht hier. Es folgen einige Hinweise auf meine Artikel der letzten Monate.

Neues auf barrierefreies-webdesign.de

Gefühlt habe ich 20 Artikel für meine Website „in Arbeit“. Tatsächlich schreibe ich die Artikel zumeist abends oder am Wochenende, und deshalb wächst die Website viel langsamer, als ich es mir wünsche. Zuletzt habe ich Artikel zu folgenden Themen auf barrierefreies-webdesign.de veröffentlicht:

  • Seitentitel: Im Web sind zumeist Tipps zu suchmaschinenoptimierten Seitentiteln zu finden; hier geht es um die Kriterien für zugängliche Seitentitel in HTML-Dokumenten und Webanwendungen.
  • Sprachangaben: Warum das lang-Attribut wichtig ist und wo die Unterschiede zwischen den WCAG 2.0, der deutsche Fassung der WCAG 2.0 und der BITV 2.0 liegen.
  • Sprunglinks: Die Dos & Don’ts für die Sprunglinks am Anfang einer Webseite mit einem kleinen Fix für Safari.

Screenguide 30

Demnächst erscheint die Screenguide 30. Ich habe einen dreiseitigen Artikel über die barrierefreie Aufbereitung von Bildern mit Bildunterschriften geschrieben, denn mit JAWS 17 zusammen mit dem Internet Explorer 11 gibt es endlich eine Screenreader-Browser-Kombination auf Windows-Systemen, die die Gruppierung von Inhalt und Unterschrift mit <figure> richtig macht.

Bundeszentrale für politische Bildung (BPB)

In der Vergangenheit habe ich mich immer geweigert, einen Artikel wie „10 Tipps für barrierefreies Webdesign“ zu schreiben. Anfang des Jahres wurde ich abermals darum gebeten, und auf einmal hatte ich Lust dazu, nur musste ich kürzen und bin nicht über acht Tipps hinausgekommen. Mit Bildern und weiteren Kürzungen durch die BPB-Redaktion sind es nun Fünf Tipps für ein barrierefreies Webdesign geworden – ein Einstieg in die Thematik.

Linktexte

Da war doch noch was.

Eigentlich wollte ich einen Beitrag zum Adventskalender 2015 der Webkrauts beisteuern. Der Artikel drehte sich um Linktexte und die Unterstützung von ARIA-Attributen durch Browser und Screenreader. Leider war der Zeitpunkt zu früh, denn die ARIA-Unterstützung war enttäuschend schlecht. Außerdem gab es sehr viel Klein-Klein und ich hatte nicht genügend Zeit, den Beitrag rechtzeitig fertigzustellen. Ich habe eine deutlich verkürzte Version als Leitfaden für Linktexte für die TU Chemnitz fertiggestellt (vielen Dank an @kprobiesch für das Gegenlesen).

Gute Vorsätze werde ich hier nicht verkünden. Dennoch Frohe Ostern und bis bald an dieser Stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.