Halbherzige Barrierefreiheit in Adobe Flash Der Zugriff mit Screenreadern ist nur auf Windows-Systemen möglich

Auszug aus Adobe flash website

Adobe Flash kann grundsätzlich barrierefrei gestaltet werden. Die Anforderungen der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 lassen sich in weiten Teilen auch auf Flash anwenden. Ob es sich um Design, Textgestaltung oder Fehlerbehandlung geht, es spielt für die Barrierefreiheit oft keine Rolle, ob Webinhalte mit HTML oder Flash ausgespielt werden. In dynamischen Anwendungen müssen weitere Aspekte berücksichtigt werden, etwa die Tastaturbedienung. Sogar Multimedia kann wahlweise mit Flash barrierefrei angeboten werden – wenn davon abgesehen wird, dass Adobe Flash auf vielen Apple-Geräten nicht unterstützt wird.

Und dennoch gibt es einige Beschränkungen, die dazu führen, dass Adobe Flash nicht einmal die Minimalanforderungen der Barrierefreiheit erfüllen kann:

  • Adobe Flash unterstützt lediglich die Accessibility API „Microsoft Active Accessibility“ auf Windows-Systemen, nicht aber die Accessibility APIs anderer Betriebssysteme. Vor allem blinde und stark sehbehinderte Nutzer sind auf die Informationen der Accessibility API angewiesen, wenn sie Screenreader oder andere Hilfsmittel einsetzen.
  • Adobe Flash bietet im Vergleich zu HTML weniger Möglichkeiten der semantischen Auszeichnung. Tabellen können ausgezeichnet werden, aber die Auszeichnung von Strukturmerkmalen wie Überschriften oder Listen nicht. Zugegebenermaßen kommen solche semantischen Strukturen nicht in allen Flash-Anwendungen vor.
  • Es gibt keine Möglichkeit der technischen Validierung; auch bietet Adobe keine Werkzeuge, um die Barrierefreiheit in Adobe Flash zu überprüfen. Die Überprüfung der Barrierefreiheit erfolgt durch manuelle Prüfung und/oder mit Software von Drittanbietern zur Überwachung der MSAA-Schnittstelle auf Windows-Systemen.

Es gibt Richtlinien, die bei der Gestaltung von barrierefreiem Flash helfen. Die Adobe Flash accessibility design guidelines bieten lediglich einige Anregungen zur barrierefreien Gestaltung von Flash. In den Techniken zu den WCAG 2.0 können ausführliche Beschreibungen zur barrierefreien Gestaltung von Adobe Flash nachgelesen werden.

1 Gedanke zu “Halbherzige Barrierefreiheit in Adobe Flash – Der Zugriff mit Screenreadern ist nur auf Windows-Systemen möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.