WCAG 2.1 FPWD Der erste öffentliche Entwurf der WCAG 2.1 steht zur Kommentierung bereit

Pfeildiagramm: Die WCAG 2.0 wird durch die WCAG 2.1 ergänzt, beide zeigen aber per Pfeil auf die WCAG 3.0.

Über acht Jahre nach Veröffentlichung der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 in 2008 ist der erste öffentliche Entwurf (first public working draft) der WCAG 2.1 zur Kommentierung veröffentlicht worden. Der Entwurf enthält knapp 30 neue Erfolgskriterien.

Die WCAG 2.1 muss als Zwischenschritt gesehen werden, denn das große Ziel der aktuellen Bemühungen um die Aktualisierungen ist eine WCAG 3.0. Während WCAG 3.0 die Anforderungen der Barrierefreiheit an weitere Techniken (wie z.B. portable Dokumente im EPUB-Format oder Zahlungssysteme) umfassen wird, wird WCAG 2.1 einige Lücken in der WCAG 2.0 schließen. Insbesondere werden Anforderungen sehbehinderter und lernbehindeter Nutzer sowie die Nutzbarkeit von Webseiten auf mobilen Geräten stärker gewichtet.

Die WCAG 2.1 wird die WCAG 2.0 nicht ersetzen, sondern ergänzen. Es wird eine gemeinsame Basis geben, aber es kann durchaus sein, dass Erfolgskriterien, die in der WCAG 2.0 der Konformitätsstufe AA oder AAA zugeordnet sind, in WCAG 2.1 in eine andere Konformitätsstufe eingestuft werden. Die WCAG 2.0 wird deshalb auch nach der Verabschiedung von WCAG 2.1 als Webstandard aktiv bleiben.

Eine Übersicht der neuen Erfolgskriterien im Entwurf der WCAG 2.1 bietet David MacDonald. Dort wird auch erklärt, wie einzelne Erfolgskriterien bei Github kommentiert werden können.

1 Gedanke zu “WCAG 2.1 FPWD – Der erste öffentliche Entwurf der WCAG 2.1 steht zur Kommentierung bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.