DAISY-Bücher Das Warten auf passende Add-Ons für Word 2016

Ein Buch wird in einen Fleischwolf geworfen aus dem dann Musiknoten zu einem Daisyplayer fliegen.

DAISY steht für Digital Accessible Information System und ist ein Standard für die Aufbereitung von Hörbüchern. Die Möglichkeiten, die DAISY bietet, werden seit 15 Jahren von Blindenhörbüchereien und vereinzelten Verlagen genutzt. Allerdings wird das DAISY-Format selbst nicht weiterentwickelt, weil DAISY in die EPUB-Spezifikation eingeflossen ist.

DAISY, noch nie gehört

DAISY ist ein auf SMIL basierender Standard, um Audiodateien mit einer navigierbaren Struktur zu ergänzen. In SMIL-Dateien werden Kapitel und Abschnitte, Seitenzahlen, Fußnoten oder gar einzelne Sätze mit ihren Zeitangaben angegeben. Die Angaben erlauben es, durch ein Hörbuch zu navigieren, was je nach Aufbereitung kapitel-, seiten- oder absatzweise sein kann (insgesamt gibt es ca. 80 verschiedene Elemente).

Darüber hinaus erlaubt DAISY, dass die verschiedenen Inhaltsformen (z.B. Audio und Text) miteinander synchronisiert werden. Die Multimedia kann dann in entsprechenden Playern parallel mit den Textinhalten dargestellt werden, etwa als Großschrift oder auf einer Braillezeile. Da DAISY auch „nur“ Textinhalte umfassen kann, können Nutzer sich die Inhalte mit Text-to-Speech vorlesen lassen und mit ihrem Abspielgerät innerhalb des Dokuments navigieren.

DAISY ist für verschiedene Nutzergruppen interessant. In Deutschland leihen die Blindenhörbüchereien ihre Bücher seit 2002 im DAISY-Format aus. Sofern das DAISY-Buch auch Text enthält können Sehbehinderte und Leser mit bestimmten kognitiven Einschränkungen von Optionen zur Texthervorhebung profitieren. Auch Personen, die die Seiten von Zeitschriften und Büchern nicht angemessen blättern können, können Vorteile aus barrierefrei aufbereiteten Hörbüchern ziehen.

DAISY ist aber darüber hinaus für jeden aufgrund der besseren Navigierbarkeit und weiteren Möglichkeiten wie das Setzen von Lesezeichen oder Hinzufügen von gesprochenen Notizen vorteilhaft. Es gibt allerdings nur einzelne Verlage, die ihre Hörbücher mit der DAISY-Auszeichnung ergänzen.

Die Grundlagen für DAISY wurden um 1990 in Schweden gelegt und ab 1996 vom DAISY Consortium weiterentwickelt. Das Format hat sich weltweit für barrierefreie digitale Hörbücher etabliert. Inzwischen empfiehlt das DAISY-Konsortium aber, strukturierte Hörbücher mit EPUB3 umzusetzen.

Abspielen von DAISY-Büchern

Das Leseerlebnis von DAISY-Büchern kann stark variieren, abhängig von Inhalt und Wiedergabesystem. Es gibt zwei Kategorien von DAISY-Wiedergabesystemen:

  • Abspielgeräte bieten meist eine reine Audiowiedergabe mit einer akustisch/haptischen Benutzungsschnittstelle – ähnlich eines mobilen CD- oder MP3-Abspielgeräts, nur ohne Display und erweitert um Notiz-, Lesezeichen- und anderen Funktionen.
  • Softwareanwendungen für Desktop- und mobile Geräte verfügen meist über eine umfangreiche Benutzungsschnittstelle und können Text, Bilder und Audio darbieten.

Wenn ich unterwegs bin, habe ich oft nur ein Abspielgerät dabei. Er ist so groß wie ein Smartphone und meine Hörbücher sind auf einer SD-Karte gespeichert. Das Abspielgerät hat außerdem eine Sprachausgabe und kann verschiedene Dokumentformate wie Microsoft Word vorlesen. Das Abspielgerät erlaubt es mir dabei, auf verschiedenen Ebenen zu navigieren (z.B. Überschriften, Absätze und Sätze) und für Fließtexte ist die Funktion schon recht gut.

Die Sprachausgabe ist für kürzere Texte praktisch, aber sobald längere Texte am Stück gelesen werden wollen, gibt es die Einschränkung: die Stimme der Sprachausgabe ist sehr mechanisch. In dieser Situation wäre es mir viel lieber, wenn ich auf meinem Rechner das Word über die SAPI-Schnittstelle (Text-to-Speech) ein DAISY-Buch erstellen könnte – dabei geht es mir nicht um die Konvertierung in irgendein Audioformat wie MP3, sondern vielmehr um ein gut navigierbares (strukturiertes) Hörbuch (mit einer angenehmen Stimme).

Fehlende Tools für Microsoft Word 2016

Nun gibt es bestimmte Features für Microsoft Word, die ich nur gelegentlich einsetze. Eines dieser Features ist bzw. war das Abspeichern eines Word-Dokuments als DAISY-Buch. Leider wird das Add-On (noch) nicht für Word 2016 angeboten. Es gibt eine interessante Alternative namens RTFC DAISY Generator mit dem Unterschied, dass dieses Produkt eine Kleinigkeit kostet. In jedem Fall unterstützt der Konverter Word 2016.

Ergebnis

Da ich keine nennenswerte Hinweise gefunden habe, ob es in absehbarer Zeit einen Microsoft-Add-On für Word 2016 geben wird (im Gegenteil: die Hinweise deuten eher darauf hin, dass es ein „Save as EPUB“ geben wird), habe ich die 30-Tage-Version des RTFC DAISY Generators installiert und diesen Beitrag durchgejagt. Leider unterstützt DAISY das One file packaging nicht, so dass ich das DAISY-Buch nur als ZIP-Datei anbieten kann:

Diesen Beitrag als DAISY-Buch

Es empfiehlt sich das Abspielen z.B. mit dem AMIS-Player. Wer den Screenreader JAWS installiert hat, sollte auch über den FS Reader als Alternative verfügen.

Was natürlich Schick wäre, ist eine „Save as EPUB“-Funktion für alle Textverarbeitungsprogramme, die nicht nur strukturierte Textdokumente als EPUB in eine einzigen Datei exportieren, sondern eine zuschaltbare und synchronisierte Hörfassung gleich mit integrieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.