Shadow D’Hardest

Weitermachen – ich bin dann mal weg

Xylaroo Sunshine

Landmarks mit ARIA und HTML Stand der Screenreader-Unterstützung in 2016

Luftaufnahme von Feldern die mit Landmarks beschriftet sind.

Im letzten Herbst habe ich im Beitrag Mehr als nur Semantik über Nutzungsszenarien für die HTML5-Elemente mit einer Rolle eines Landmarks geschrieben. Seinerzeit hatte ich die Beispiele mit Internet Explorer und dem Screenreader JAWS vorgestellt. Obwohl inzwischen die Unterstützung von Landmarks im Internet Explorer kaum zu beanstanden ist, so ist die Unterstützung für Landmarks immer noch uneinheitlich in den verschiedenen Browser-Screenreader-Kombinationen.

Weiterlesen

Barrierefreies Multimedia – Teil 3: Audiodeskription

Auschnitt der Website "amara.org" mit Ansicht des Online Videobearbeitungstools wie z. B. Keyboard Control Buttons und Video Player. Logo Audiodeskription.

Die Audiodeskription für einen Film zu verfassen bedeutet große Verantwortung. Ich möchte dem Autor gerecht werden und muss gleichzeitig entscheiden, welche der vielen visuellen Informationen in der kurzen Zeit zu vermitteln sind.

Weiterlesen

Alternative Texte Die nicht triviale Kunst der Bildbeschreibungen auf den Grund gehen

Portrait von Sarah Kitza mit drei unterschiedlichen Alternativtexten: "Sarah Kitza", "Junge Frau" und " Junge Frau mit langen, braunen Haaren. Zusätzlich der Schriftzug: TU - Technische Universität Dortmund.

Jedes Jahr erreichen mich ein Dutzend Anfragen von StudentInnen zum Thema barrierefreies Webdesign. Selten war ich von der Gründlichkeit so beeindruckt wie bei der anstehenden Masterarbeit von Sarah Kitza. In einer sogenannten Expertenbefragung haben wir die Formulierung von Alternativtexten für Grafiken umfassend besprochen und daraus hat sie jetzt einen Fragebogen entwickelt, den ich unbedingt bewerben möchte.

Weiterlesen

Mehr als nur Semantik Das Nutzungsszenario für <nav> und Co.

Stilisiertes Beispiel eines Seitenaufbaus von identifizierten Regionen mit dem nav-Element

Wer sich mit HTML5 beschäftigt, trifft auf etliche Elemente, die es in HTML 4.01 nicht gab. Die neueren Elemente besitzen fast immer eine eigene Semantik und oft zahlreiche weitere Features (um die es hier aber nicht geht). In diesem Beitrag geht es um die Semantik von fünf HTML5-Elementen zur Auszeichnung von Regionen auf einer Webseite, die in der Webentwicklung völlig unterschätzt werden.

Weiterlesen

Entwürfe für ARIA 1.1– Noch mehr Unterstützung für barrierefreie Webanwendungen

Schriftzug: W3C, Aria 1.1 und "Accessible Rich Internet Applications"

Noch haben die Browser die Spezifikation für Accessible Rich Internet Applications (ARIA) 1.0 nicht vollständig implementiert, aber die Arbeit an ARIA 1.1 schreitet voran. Jetzt ist ein Entwurf eines Dokuments vom W3C veröffentlicht worden, dass Webentwicklern den Einsatz von ARIA 1.1 erleichtert. Das Dokument beschreibt die Tastaturbedienung und viele andere wichtige Aspekte von barrierefreien Widgets.

Weiterlesen

Mittel oder Zweck Interviews für die Kundengewinnung

Logo: Netzpiloten.de sowie Portraits von Anna Maria Landgraf und Jan Hellbusch mit Schriftzug: "Wie nutzen Menschen mit Behinderung das Internet?"

Heute erschien eine Zweitverwertung eines Interviews, das ich anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai für netzpiloten.de gegeben habe. Obwohl ich darauf bereits positives Feedback bekommen habe, so stutzte ich doch ein wenig, denn an der darin gesteckten Arbeit verdienen andere. Dass mein Name einem Leser im Gedächtnis bleibt und ich dadurch vielleicht auch Einkommen generieren könnte, bleibt vorerst nur ein Gedanke.

Weiterlesen

Die Einkaufshilfe Ein bislang guter Service lässt leider nach

Lebensmittel-Supermarkt mit Regalen und einem Einkaufswagen

Seit Jahren kaufe ich im REWE-Markt an der Dortmunder Möllerbrücke ein. Zum einen liegt er nicht einmal drei Minuten Fußweg von meiner Wohnung entfernt und zum anderen bietet er eine Einkaufshilfe an. Das hat eigentlich immer gut geklappt.

Weiterlesen

Dem Bloggen zum Besten Wieso, weshalb, warum

Blauer Schriftzug 'Bloggen' auf blaugrauem Hintergrund

Es ist Anfang 2014 und ich schreibe meinen allerersten Blogeintrag. Das ist, so finde ich, recht spät, denn ich bin seit Mitte der 1990er im Netz, betreibe Webseiten seit 1999 und habe seit 2000 einige Beiträge sowohl im Web als auch auf Papier veröffentlicht. Warum fange ich jetzt also mit dem Bloggen an? Dazu gibt es viele Antworten und ich möchte einige wenige kurz aufzählen:

Weiterlesen